Vernunft. Für viele Menschen klingt das nach Spaßbremse, nach einem Mangel an Spontanität gepaart mit Langeweile. Ein Grund dafür, dass Vernunft in der Hitliste vorteilhafter Eigenschaften nicht sonderlich weit vorne rangiert, könnte darin liegen, dass sie zumeist Konsequenzen mit sich bringt, die ebenfalls mit wenig Sexappeal aufwarten: Verantwortung, Nachhaltigkeit, Aufrichtigkeit, Zuverlässigkeit.

Vernunft macht sich etwas zu eigen, was uns als Menschen auszeichnen kann: Verzicht aufgrund besseren Wissens. Jetzt bin ich nach nur wenigen Zeilen – dank der Worte Vernunft und Verzicht – endgültig in einer No-Go Zone angekommen. Lies bitte dennoch noch einen Moment weiter. Die meisten Probleme, denen wir heute als Menschheit begegnen, beruhen auf Innovationen und Entwicklungen, die kurzfristig Bedürfnisse erfüllen, deren langfristige Konsequenzen jedoch andere Lebensnotwendigkeiten gefährden. Klingt nicht vernünftig und ist es auch nicht. Um das zumindest astrologisch zu verstehen, bemühen wir unser Zentralgestirn: die Sonne.

Die Sonne & Vernunft

In Jyotisha, der Astrologie Indiens, spielt die Sonne eine entscheidende Rolle, wenn es um Vernunft geht. Abhängig von deren Platzierung im Horoskop, kann ein Mensch vernünftig, nachlässig, korrupt oder schlichtweg ignorant sein. Die Platzierung berücksichtigt, in welchem Bereich des Horoskops und in welchem Sternzeichen die Sonne steht, sowie die Einflüsse, denen sich die Sonne durch andere Planeten ausgesetzt sieht. Vernunft wird unter anderem indiziert, wenn die Sonne im Aszendenten eines Horoskops steht und dabei positiv und kraftvoll durch Merkur, Venus und Jupiter beeinflusst wird, ohne eine Störung durch Saturn, Mars oder die Mondknoten Rāhu und Ketu zu erfahren. Selbst für die Laien unter Euch wird das so klingen, als wäre es nicht unbedingt alltäglich eine solche Kombination in einem Horoskop anzutreffen. Stimmt! Das ist selten, aber wie wir bereits wissen, ist auch außergewöhnliche Vernunft nicht gerade weit verbreitet.

Außergewöhnlich gut leben

Die meisten von uns führen ein ganz normales Leben zwischen alltäglichen Verpflichtungen und Bedürfnissen. Uns bietet Jyotisha die Möglichkeit die Ereignisse in unserem Leben vorausschauend zu gestalten. Die Art und Weise, wie die Sonne in unserem Horoskop verortet ist, hilft uns zu verstehen, wie wir uns vernünftigerweise verhalten sollten, um unsere Ziele zu erreichen und Schwierigkeiten zu meistern. Nutzen wir die Vedische Astrologie in dieser Weise, dann fällt es uns nicht schwer, zur gegebenen Zeit auf das eine oder andere Bedürfnis zu verzichten, da wir wissen, dass die Nebeneffekte derartigen Handelns – in Form von Verantwortung, Nachhaltigkeit, Aufrichtigkeit und Zuverlässigkeit – unser Leben auf Dauer harmonisieren.

Und plötzlich hilft uns ein Grundverständnis der Sonne im Horoskop dazu Vernunft neu zu definieren: Als eine Einladung außergewöhnlich gut zu leben!

Vedische Astrologie nutzen und /oder lernen

Die Vedische Tradition gibt uns wertvolle Entscheidungshilfen an die Hand, die Du bei Bernd Roessler Life-Coaching in unterschiedlicher Weise nutzen kannst: